Volkswagen investiert Milliarden in ein neues modulares Produktionssystem

am .

Mit dem so genannten MQB, einem neuen Produktionssystem das VW als "Modularer Querbaukasten" bezeichnet, hat sich der Konzern das Ziel gesetzt seine Wagen um mehr als 1.500 € günstiger herzustellen. Die Produktionskosten sollen mit diesem System derart reduziert werden, dass die hohen Investitionskosten zur Umstellung der Fabriken innerhalb von zwei oder spätestens drei Jahren wieder eingespielt sind, so die Aussage von Volkswagen-Vorstand Martin Winterkorn. (Quelle: dapd, t-online.de)
Wenn die dafür erforderliche Basis an einheitlichen Teilen nicht nur Kostensenkungen im Einkauf, sondern auch Kostensenkungen beim Autofahrer bewirkt, dann sind wir mit der Netzwerkidee von POLY-LAB.NET einen großen Schritt weiter gekommen.
Unser Ziel ist es die Forschung & Entwicklungen, unter Nutzung der Synergien des Netzwerkes so voran zu treiben, das die relevanten Fahrzeugbauteile deutlich leichter werden und zudem in Serie preiswert herstellbar sind.
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Kompetenz und bringen Sie sich aktiv zur Weiterentwicklung des Projektes ein.